• Aktienschach

Depotupdate Oktober 2021

Der Oktober ist zu Ende, also ist es Zeit, mal wieder einen Blick in mein Depot zu werfen. Was hat sich im Oktober getan?



Käufe Oktober 2021:

Im Oktober habe ich meine Paypal-Position weiter ausgebaut.

Ich habe weitere 8 Anteile zu einem durchschnittlichen Einkaufspreis von 215,39 gekauft. Die Investitionssumme belief sich somit auf € 1723,15 Euro.


Bei Paypal ging es diesen Monat ziemlich rund und die Aktie wurde ordentlich durchgebeutelt. Nachdem das Gerücht die Runde gemacht hat, dass Paypal an einer Übernahme von Pinterest interessiert ist, schickten die Anleger die Aktie auf Talfahrt. Auch das offizielle Statement, wonach man derzeit nicht an einer Übernahme interessiert sei, konnte daran nichts ändern.


Verkäufe Oktober 2021:

Es kommt selten vor, dass ich verkaufe, aber tatsächlich habe ich meine doch sehr kleine Volkswagen-Position wieder aufgelöst. Hintergrund war schlichtweg, dass ich für meine Paypal-Position Kapital freisetzen wollte und mit lediglich 3 Anteilsscheinen war die Position ohnehin nicht sonderlich groß.


Dividenden (brutto):

Nike: € 6,40

Danaher: € 1,08


Jahresperformance seit 1. Jänner 2021




Portfolio (Stand 31. Oktober 2021):



Zum 31. Oktober hat mein Depot einen Wert von € 30.400,51.


Top 3-Titel im Oktober


  • Etsy: Etsy konnte im Oktober um knapp 20 % zulegen. Die Erwartungshaltung in Hinblick auf die Quartalszahlen, die am 3. November veröffentlicht werden, ist demnach sehr hoch. Ich bin sehr gespannt, ob Etsy die Erwartungen bestätigen kann. Das Management hatte im vorherigen Quartal einen sehr schwachen Ausblick hinsichtlich des Wachstums gegeben und man darf gespannt sein, ob die Erwartungen über die Maßen übertroffen werden. Der Kurs hat ein klares Übertreffen der Erwartungen wohl im Laufe des Oktobers eingepreist. Ich denke, dass im November ein ordentlicher Rücksetzer nicht unwahrscheinlich ist.

  • Microsoft: Auch Microsoft konnte mit einem Zuwachs von 15 % überzeugen und auch die Quartalszahlen waren wieder einmal bärenstark.

  • Nike: Nike hatte im September ordentlich Federn gelassen. Der Oktober konnte die Verluste wieder mehr als wett machen: 14,52 % legte der Wert zu.


Flop 3-Titel im September

  • Pinterest: Pinterest ist bei der Aufstellung der Flop-Titel mittlerweile Stammgast. Auch im Oktober ging es wieder um 12,88 % nach unten. Der Kurs konnte nach Bekanntwerden der möglichen Übernahme durch Paypal kurzfristig ordentlich steigen, ließ nach Klarstellung seitens Paypal auch wieder Federn. Der Wert ist bei mir mittlerweile tief rot und hat von den investierten € 3.000 zum 31. Oktober über € 1.000 "verbrannt". Schuld daran sind vermutlich die Userzahlen, die bei Bekanntgabe der letzten Quartalszahlen rückläufig waren. Nachdem die Zahlen am Donnerstag veröffentlicht werden, wird es wieder spannend. Für mich ist Pinterest in der momentanen Bewertung ein absoluter Nachkaufkandidat. Ich werde aber trotzdem mal die Quartalszahlen abwarten.

  • Paypal: Bereits mehrfach beschrieben. 12,40 % ging es bei mir nach unten.

  • Facebook: Anhaltend weniger positive Nachrichten hinterlassen spuren im Kurs. Auch im Oktober schlossen die Papiere negativ. Auch wenn es gegen Ende Oktober wieder etwas nach oben ging, nachdem Mark Zuckerberg das "Metaverse" angekündigt hat. Hierzu werde ich noch einen separaten Artikel veröffentlichen.


Wie hat sich euer Depot im Oktober entwickelt?


Viele Grüße,

Manuel

190 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen